Val di Ceda
www.dolomitiparkhotel.com       Taeler und Wege der Brentagruppe  - Trentino

Val di Ceda - Molveno

previous up next

Das Val di Ceda ist eins der am wenigsten besuchten Täler der Brentagruppe. Mit Ausnahme des Abschnitts Ponte Romano Coste del Bondai weist es die ganze Route entlang ziemlich steile Hänge auf. Der Rio Ceda bildet am Ende seines Laufs den Wasserfall Ponte Romano.

mucche_ceda2.jpg (37620 byte)

Panorama über  Val di Ceda  von dem Sessellift Pradel-Tovre (ph:V.Viola)

 Vom Molvenosee,   823 m, gelangt man zum Passo di Ceda, 2223 m. Das Tal verläuft von Südosten nach Nordwesten. Cima Dion, Piccolo Dos di Dalum und Cima Ceda Orientale bilden die südwestliche Grenze; Cima Sparaveri, Monte Cresole und Monte Daino begrenzen das Tal im Nordosten. Zwei verfallene Almen bezeugen die Anwesenheit der Menschen in der Vergangenheit. Der Mangel an Hütten oder Biwaks auf der Strecke lassen dieses herrliche, wilde Tal wenig einladend erscheinen: fast alle wählen lieber das bekanntere Val delle Seghe, um zur Pedrotti Hütte aufzusteigen.

 
Ausgangsort Molveno - Ponte Romano
Verbindungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln Buslineen Ferrovia Trento-Malè bis Molveno
Durchfahrt für Kraftfahrzeuge nicht gestattet
Nächste Hütten oder Biwaks Malga Andalo 
Hauptrouten Aufstieg zur Pedrotti Hütte auf Weg 326
Weitere Routen a) Abzweigung am Ceda Pass zur Forcolotta di Noghera und Agostini Hütte 
- b) Abzweigung bei der Ruine der Malga Ceda Alta durch das Val  di San Lorenzo über Rossati Pass und Val Doré (Alpenrose Hütte)
- c) über die „Vela" (Rippe des Bondai) erreicht man die Malga Andalo Hütte und geht auf dem Forstweg weiter, ohne auf Weg 326 auszuweichen
Schwierigkeitgrad fanstrengend, ohne besondere Schwierigkeiten
Maximale Höhe m.2491, rifugio Pedrotti
Höhenunterschied 1651 M.

lago_e b _ceda.jpg (35174 byte)                      mucche b _e_ceda_2.jpg (41425 byte)

    Val Ceda vom Molvenosee                      Cima Ceda von der Malga Ceda di Villa

Tabelle mit der Dauer der Streckenabschnitte und der Höhenunterschiede:   Weg 326
Stelle der Route m.ü.d.M

Teilzeit in Minuten

Gesamtdauer in Stunden

mögliche Routenvariationen
Molveno -Camping Strada  Ponte Romano 835 - - SIEHE KARTE
Gabelung 332- 326 925 - - Wandert man auf Weg 332 weiter, gelangt man in etwa 1 Std. zur Malga Andalo Hütte
La Vela , Gabelung Forststrasse  W.326 1174 - - Die Waldstraße führt in die Nähe der Malga Ceda di Villa.
Ruinen Malga Ceda Alta 1888 - - Möglicher Umweg durch das Val di San Lorenzo über den Rossati Pass und Val Dorè (Alpenrose Hütte)
Gabelung 320-326 2414 - - Abzweigung zur Forcolotta di Noghera und Agostini Hütte
Rifugio Pedrotti 2491 - 5 ore -

Seitenanfang

Malga Movlina ] Hochebene Pradel ] Passo Campo Carlo Magno ] Val di Ambiez ] Val Brenta ] Val Cadino ] Val d'Agola ] Val d'Algone ] Seo-Val d'Angol ] Val d'Arza ] Val dei Cavai ] Val de le Giare ] Val delle Seghe ] [ Val di Ceda ] Val di Jon ] Val di Mezol ] Val Dorè ] Val di Sacco ] Val Gelada di Campiglio ] Val Gelada di Tuenno ] Val Goslada ] Val dei Cornai ] Valle dello Sporeggio ] Valle del Tovel ] Valle del Vento ] Val Flanginech ] Vallesinella ] Val Madris ] Val Perse ]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Home Lago Park Hotel Hotel Miramonti Molveno See Die Brenta Dolomiten Adamello Brenta Park Wanderungen Hütten  der Brentagruppe Täler der Brentagruppe Generalstabskarte Trentino Touren Fotogalerie

 mail Lago Park Hotel

mail Hotel Miramonti

meteo

Autobus Trento Molveno