Rio Massodi c-d
www.dolomitiparkhotel.com         Von Paganella zu den  Brentadolomiten 

Molveno:Wanderungen von der Rio Massodi Brücke 2

Verzeichnis 1 ] Wanderungen Verzeichnis 2 ] Brenta-Dolomiten Redliefkarte ] Wanderkarte ] Karte von Molveno ] Rio massodi a-c ] Bior- Bruecke a-c ] Dolomiti-Weg a-b ] Belvedere-Weg a-c ] Pradel a-c ] Querungen 1 ] Querungen 2 ] Querungen 3 ]

[ Rio Massodi c-d ] Rio Massodi e-f ]

C) SPIAGGIA -PONTE ROMANO- FORTINI NAPOLEONE
 

Karte der Ortschaft

Länge

Höhenunterschiede

Dauer

Schwierigkeitsgrad

4400 Meter

70 Meter

80 Minuten

Mittel-leicht

Von der Römische Brücke folgt man der alten Straße. Die bis zum ersten Weltkrieg  das Nontal mit dem Gardasee verband. Und über Molveno, Nembia, Moline und Sarche führte, mit einer Abzweigung nach Ranzo – Vezzano (damals fand dort eine wichtige Messe und Viehmarkt statt). Hat man den Gipfel des Cornopasses erreicht, ergeben sich zwei Möglichkeiten: man wendet sich nach rechts und kann sich in der Fortini Hütte stärken, oder  (die zwei Möglichkeiten schließen sich allerdings nicht aus) man geht nach links und besucht die Ruinen der „Fortini di Napoleone“. Dabei handelt es sich um Österreichische Festungen, die zu beginn des 19. Jahrh. erreicht wurden, um sich dem Vorrücken der französischen Truppen zu wiedersetzen. Nach einigen Metern findet man zwischen den Steinmauern einen Durchgang; man wandert über die ganze Wiese und wendet sich aufsteigend nach rechts, bis man den Gipfel des Doss Corno erreicht, von wo man eine wunderbare 360 Grad Aussicht genießt

Für den Rückweg gibt es außer dem zurückgelegten folgende Möglichkeiten: a) ist man zu der von Steinmauern umgebenen Wiese zurückgekehrt, wo auch ein Bauernhaus steht, geht man von diesem geradeaus weiter, bis man auf die Straße der Ponte Romano gelangt. Wendet man sich dagegen nach dem Abstieg vom Gipfel nach rechts, Richtung Gaggia, wandert man auf einem nicht sehr ausgeprägten Pfad bis an das Seeufer. Folgt man dem Ufer in Richtung Ponte Romano  gelangt man zu der großen Wiese, die unterhalb der zur Römischen Brücke aufsteigenden Straße liegt (das Gebiet Fortini soll in ein Projekt zur Umwelterschließung einbezogen werden). b) Man kehrt zum Cornopaß zurück und wendet sich Richtung Fortini Hütte. Nach einigen Metern, in der Nähe einer Kreuzung, schlägt man die Straße zur Malga di Ceda di Villa und Malga d’Andalo ein: hat man den Bach Ceda überquert, geht man in der nähe der dritten Kehre auf den Bondai Weg (Hinweis Molveno), der auf den Weg mündet, der von der Croce Marocchi zur Malda d’Andalo aufsteigt. An der Kreuzung wendet man sich nach rechts und kommt zum Campingplatz. Von der Abzweigung am Cornopaß bis zur dritten Kehre sind es etwa 1000 m. die letzten 500 m. ansteigend.
D) RIO MASSODI   BRUECKE- CORNO- CASCATA
 

Wanderkarte Molveno

Länge

Höhenunterschiede

Dauer

Schwierigkeitsgrad

8 Km

90 Meter

2 h, 40 Min.

Mittel-schwierig

Nach dem Doss Corno führt die Seestraße in einen dichten Wald, nach etwa 1700 m. kommt man zum Wasserfall..

[ Rio Massodi c-d ] Rio Massodi e-f ]